Fünf Tage Urlaub, fünf Tage der absoluten Entspannung, fünf Tage weg von unserer Dauerbaustelle.

Dafür eignete sich die Nordseeinsel Borkum bestens. Das Wetter war im Herbst nicht immer ideal, aber das störte eigentlich gar nicht. Stundenlange Wanderungen an den endlos scheinenden Stränden oder Fahrradtouren im Inselinneren taten Körper und Geist einfach gut. Unser Hotel in den Dünen war obendrein sehr ruhig gelegen, so dass bis auf den irritierenden Hotelchef (selber Party machen und die Gäste im Regen stehen lassen) unserer Erholung kaum etwas im Wege stand.

Na klar, unsere Kameras hatten wir auch dabei - die standen aber nicht so im Mittelpunkt wie sonst schon mal.

Ein paar sehenswerte Aufnahmen sind dann doch gelungen.

Ein Dank nochmal an die Reitergruppe aus Münster - das kleine Shooting hat richtig Spaß gemacht!!!