Mallorca im Winter

 

Endlich hatten wir in diesem Winter mal wieder zusammen eine Woche Urlaub, die wir dann genutzt haben, dem Winter zu entfliehen. Das gelang auch, denn auf der balearischen Urlaubsinsel herrschten durchaus frühlingshafte Temperaturen.

Großartige Vorstellungen hatten wir eigentlich nicht.

Wir entschieden uns für den Veranstalter "Wikinger-Reisen" , dem wir schon oft unser Vertrauen gegeben hatten. Wir wurden auch nicht enttäuscht.

Unser Quartier lag zwar in Peguera, einer "Touristenhochburg" mit "Köpi-Eck", deutschem Metzger und anderen teutonischen Begleiterscheinugen, das Hotel auch eher untypisch für Wanderer, ein "Riesenkasten" mit vielen doch eher älteren Hotelgästen, deren größtes Vergnügen es war, am allabendlichen Bingospiel teilzunehmen. Schon seltsam-wenn man es wagte, im "heiligen Bingosaal" eine gepflegte Konversation zu betreiben, gab es heftige Proteste der hochkonzentrierten Senioren.

Doch wenn man morgens im Bus saß und sich eine halbe Stunde von dem Ort entfernte, war man inmitten der Natur und zum Wandern hochmotiviert. Es ist wirklich erstaunlich, wieviel Natur Europas Urlaubsinsel Nr. 1 zu bieten hat.

Die Wanderungen waren nicht allzu lang und auch nicht allzu anstrengend, so daß man genug Zeit hatte, sich mit der Fotografie zu befassen.

Reiseleiter Jan hatte alles im Griff und führte uns nach den Wanderungen in die   mallorcinische Gastronomie ein.

Die anstrengenste Wanderung war dann allerdings auch wie erwartet der Tag in Mallorcas Hauptstadt Palma. Erst Sightseeing mit einigen Kaffeepausen, dann gegen Abend ein Riesenspektakel. Der Empfang der heiligen drei Könige wird  dort zum großen Medienereignis mit karnevalähnlichem Festzug. Mit einem Boot kommen die in edles Tuch gehüllten Hauptdarsteller im Hafen an und werden dann durch die ganze Altstadt mit ihren Prunkwagen gefahren. Dazu werden ordentlich "Kamelle" geworfen. Sehenswert war es allemal, und wenn es nur die lachenden Augen der zahlreichen einheimischen Kinder waren.

Rundum war es eine sehr erholsame Woche auf einer im Winter angenehm beschaulichen Urlaubsinsel.